Unsere aktuelle Veranstaltung

Neues Orchester Basel

Der Zauberlehrling

Geschichten und Musik

Leitung: Christian Knüsel
Solisten des Neuen Orchesters Basel

Samstag, 16. November 2019, 20.15 Uhr, Katholische Kirche, Muttenz

Das Neue Orchester Basel wurde als junges professionelles Orchester von Bela Guyas gegründet. Seit 2012 steht es unter der Leitung von Christian Knüsel. Zum Profil des Orchesters gehört die Förderung von jungen Solistinnen und Solisten
sowie von Basler Talenten. Das NOB führt seine Konzerte in der Martinskirche Basel und jeweils in verschiedenen Orten des Kantons Baselland auf. Christian Knüsel öffnete das Spektrum des Orchesters, erweiterte die programmatischen Ideen und stellte die Jahresprogramme unter ein Leitthema. Zudem fördert er Kooperationen mit verschiedenen Veranstaltern und künstlerischen Gruppierungen.

Programm
Paul Dukas: Der Zauberlehrling
Camille Saint-Saëns: Le cygne & Danse macabre
Darius Milhaud: Le boeuf sur le toit
Georges Bizet: Carmen Suite

Eintritt: Fr. 40.–
Mit Ausweis: Mitglieder Fr. 35.–, Studierende Fr. 25.–
Jugendliche bis 16 Jahre gratis
Vorverkauf: ab 28. Oktober 2019: Papeterie Rössligass, Tel. 061 461 91 11
Abendkasse: ab 19.30 Uhr

Hinweis: Für Behinderte im Rollstuhl ist die Begleitperson gratis!

Reservierte Billette sind spätestens 1/2 Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse abzuholen.

Der Zauberlehrling

Geschichten und Musik

Leitung: Christian Knüsel
Solisten des Neuen Orchesters Basel

Samstag, 16. November 2019, 20.15 Uhr, Katholische Kirche, Muttenz

Das Neue Orchester Basel wurde als junges professionelles Orchester von Bela Guyas gegründet. Seit 2012 steht es unter der Leitung von Christian Knüsel. Zum Profil des Orchesters gehört die Förderung von jungen Solistinnen und Solisten
sowie von Basler Talenten. Das NOB führt seine Konzerte in der Martinskirche Basel und jeweils in verschiedenen Orten des Kantons Baselland auf. Christian Knüsel öffnete das Spektrum des Orchesters, erweiterte die programmatischen Ideen und stellte die Jahresprogramme unter ein Leitthema. Zudem fördert er Kooperationen mit verschiedenen Veranstaltern und künstlerischen Gruppierungen.

Programm
Paul Dukas: Der Zauberlehrling
Camille Saint-Saëns: Le cygne & Danse macabre
Darius Milhaud: Le boeuf sur le toit
Georges Bizet: Carmen Suite

Eintritt: Fr. 40.–
Mit Ausweis: Mitglieder Fr. 35.–, Studierende Fr. 25.–
Jugendliche bis 16 Jahre gratis
Vorverkauf: ab 28. Oktober 2019: Papeterie Rössligass, Tel. 061 461 91 11
Abendkasse: ab 19.30 Uhr

Hinweis: Für Behinderte im Rollstuhl ist die Begleitperson gratis!

Reservierte Billette sind spätestens 1/2 Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse abzuholen.

Hänsel und Gretel

Von Engelbert Humperdinck (1854–1921)

Mitwirkende
Mädchenkantorei Basel
Mitglieder des Sinfonieorchesters Basel

Leitung: Marina Niedel
Solistinnen: NN

Samstag, 7. Dezember 2019, 20.00 Uhr, Katholische Kirche, Muttenz

Engelbert Humperdinck schuf mit Hänsel und Gretel die erfolgreichste Märchenoper aller Zeiten. Während das berühmte Grimmsche Märchen auf teilweise grausige Weise die Geschichte der beiden Kinder erzählt, die ausgesetzt werden und in die Fänge einer Hexe geraten, wandelt Humperdinck die Erzählung in eine mildere und doch nicht minder spannende Version mit glücklichem Ende. Mit der Mädchenkantorei Basel bringt das SOB eine gekürzte und von N. Trakmann für  Kammerensemble arrangierte Fassung zur Aufführung.

Eintritt: Fr. 40.–
Mit Ausweis: Mitglieder Fr. 35.–, Studierende Fr. 25.–
Jugendliche bis 16 Jahre gratis
Vorverkauf: ab 18. November 2019: Papeterie Rössligass, Tel. 061 461 91 11
Abendkasse: ab 19.15 Uhr

Hinweis: Für Behinderte im Rollstuhl ist die Begleitperson gratis!

Reservierte Billette sind spätestens 1/2 Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse abzuholen.

Mord beim Check-in

Regie: Isabelle Anne Küng
Buch: Peter Denlo
Es spielen (Doppelbesetzung): Nils Habermacher, Erich Hollenstein, Justyna Karpinski,
Olivia Keller, Alice Schönenberger, Marius Sverrisson und Ana Xandry

Sonntag, 9. Februar 2020, 17.00 - ca. 21.00 Uhr, Restaurant Incontro Coop Tageszentrum, Muttenz

Für den Gaumen ein lukullisches 4Gang-Menü, für das Gemüt ein witziger Kriminalfall. DinnerKrimi ist die spassige Kombination von Erlebnisgastronomie und interaktivem Theater. Geniessen Sie kulinarische Höhepunkte und helfen Sie mit, einen spannenden, rasanten und witzigen Krimi aufzuklären. DinnerKrimi ist das Theater und Gastroerlebnis, das Ihren Abend wirklich unvergesslich macht.

Eintritt: Fr. 65.–
Mit Ausweis: Mitglieder,  Studierende, Jugendliche: Fr. 60.–,
Im Eintrittspreis sind Apéro, Menü (Getränke exkl.) und Theater inbegriffen.

Vorverkauf: ab 20. Januar 2020: Papeterie Rössligass, Tel. 061 461 91 11
Eintrittskarten können nur im Vorverkauf bezogen werden.

Hinweis: Für Behinderte im Rollstuhl ist die Begleitperson gratis!

Milchbüechlirächnig

Mitwirkende
Matthias Kunz und Rhaban Straumann

Regie: Ueli Bichsel

Sonntag, 12. Januar 2020, 17.00 Uhr, Aula Schulhaus Donnerbaum, Muttenz

Der griesgrämige Heinz (Matthias Kunz) und der frohgemute Ruedi (Rhaban Straumann) rechnen nicht mehr mit viel, umso genüsslicher rechnen sie ab. Das begeisternde Rentnerduo lenkt den Rollator zwischen Grauen und Gelächter, Sehnsucht und Gebrechen durch ein vermeintlich letztes Abenteuer. «Milchbüechlirächnig» verpackt Theaterkabarett in eine schöne Geschichte, berührend, geistreich und vielschichtig. Grossen alten Themen folgen grosse Altersthemen, kritischer Zeitgeist begegnet schlagfertigen Wortgefechten, Listiges kreuzt Lustiges und schliesslich mündet alles in ein kabarettistisches Roadmovie, in dem sich Raum und Zeit subtil verwischen.

Im Anschluss an die Aufführung wird der traditionelle Neujahrsapéro serviert.

Eintritt: Fr. 40.–
Mit Ausweis: Mitglieder Fr. 35.–, Studierende Fr. 25.–
Jugendliche bis 16 Jahre gratis
Vorverkauf: ab 16. Dezember 2019: Papeterie Rössligass, Tel. 061 461 91 11
Abendkasse: ab 16.15 Uhr

Hinweis: Für Behinderte im Rollstuhl ist die Begleitperson gratis!

Reservierte Billette sind spätestens 1/2 Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse abzuholen.

Klassik trifft Folklore

Nicolas Senn, Hackbrett
Noëlle Grüebler, Violine,
Jonas Kreienbühl, Cello
Andrea Wiesli, Klavier

Donnerstag, 26. März 2020, 20.00, Aula Schulhaus Donnerbaum, Muttenz

Gemeinsam haben die vier erfolgreichen Schweizer Musiker ein mitreissendes Konzertprogramm entwickelt. Nicolas Senn und das mehrfach preisgekrönte Trio Fontane stellen in raffinierter instrumentaler Kombination bekannte klassische und romantische Werke tänzerischer Volksmusik gegenüber. Zudem präsentiert Nicolas Senn Highlights aus seinem Repertoire u. a. «Feuer und Flamme» von Carlo Brunner und Philipp Mettler, mit dem er 2010 den Schweizer Grand Prix der Volksmusik gewonnen hat.

Um 18.30 Uhr findet die Generalversammlung der Kulturvereins Muttenz statt.

Eintritt: Fr. 40.–
Mit Ausweis: Mitglieder Fr. 35.-, Studierende Fr. 25.–, Jugenliche bis 16 Jahre gratis
Vorverkauf: ab 2. März 2020: Papeterie Rössligass, Tel. 061 461 91 11
Abendkasse: ab 19.30 Uhr

Hinweis: Für Behinderte im Rollstuhl ist die Begleitperson gratis!

Reservierte Billette sind spätestens 1/2 Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse abzuholen.

P.S. Nicolas Senn (Hackbrett meets Boogie Woogie) und Andrea Wiesli ( Schweizer Jungend-Sinfonie-Orchester) traten schon bei uns auf!